Single Blog Title

This is a single blog caption

Geglückte Generalprobe – Warnemünde im Visier

Mit einem 12:3 Sieg konnten sich die Bavaria Beach Bazis am Montag im Testspiel gegen die befreundeten Beach Boyz aus Waldkraiburg durchsetzen. Das Ergebnis im Munich Beach Resort war allerdings zweitrangig. Viel wichtiger waren die Erkenntnisse, die aus dem Match gezogen werden konnten und die Freude endlich wieder auf Sand spielen zu können.

München – Bei bewölktem Himmel über der olympischen Regatta-Anlage erwischten die Bazis den besseren Start gegen die Jungs aus Waldkraiburg, die extra für diese Partie nach München angereist waren. Nach Toren von Fuß, Goller und Franz führten die Münchner Sandkicker am Ende des ersten Drittels mit 3:0.

Herr der Lüfte: Vierfach-Torschütze Julian Franz

Auch im zweiten Abschnitt konnten die Bazis ihrer Favoritenrolle gerecht werden und legten sogar noch eine Schippe drauf. Ein Fallrückzieher von Franz, ebenso wie Freistöße von Sommer und erneut Franz, fanden den Weg ins Tor. Einer der schönsten Treffer des Tages war eine Kombination aller anwesenden Feldspieler. Nach einem Rückpass von Maxime Leoncelli auf Kapitän Rühl, bediente dieser Sebastian Sommer, der nur wenige Meter vor dem Tor stehend einen wuchtigen Kopfball auspackte. Der Waldkraiburger Torwart parierte diesen mit einer seiner vielen Glanzparaden, konnte den heranstürmenden Simon „Seimon-1“ Kuhn aber nicht mehr daran hindern, aus nächster Nähe den Ball einzuschieben. Doch auch die Gäste versteckten sich nicht und zeigten selber einige schön anzusehende Kombinationen und Abschlüsse. Nach dem 2. Drittel betrug das Ergebnis nun aber schon 9:2 für unsere Bazis.

Starker Debütant im Tor: Alex Völkl

Das Trainerteam, bestehend aus Mayer, Goller und Lamberger war mit der Leistung und dem Endergebnis von 12:3 insgesamt sehr zufrieden. „Es hat einiges schon geklappt und wir haben uns ganz gut warm gespielt. Hier und da fehlen noch ein paar Sachen. Es kann noch fließender und ein bisschen zielstrebiger sein. Aber das war schon ein guter Start,“ befand Raphael Mayer nach seinem Trainerdebüt für die Bazis. Positiv stachen die Standards heraus, die deutlich verbessert werden konnten und mehrmals von Erfolg gekrönt waren oder zumindest für hohe Gefahr im gegnerischen Drittel sorgten. Auch der Auftritt der beiden Torhüter Alex Baier und Alex Völkl, der sein erstes Spiel für die Bazis bestritt, konnte als Erfolg verbucht werden.

Der Fokus für die kommenden zwei Wochen liegt nun noch auf weiteren Trainingseinheiten, in denen die Abläufe nochmals optimiert werden soll, bevor es am 13. Mai mit dem ersten Saisonspiel in der German Beach Soccer League gegen den Wuppertaler SV dann Ernst wird. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bei den Beach Boyz Waldkraiburg für diesen geilen Nachmittag bedanken und hoffen auf ein baldiges Rückmatch.

Kader: Alex Baier, Alex Völkl, Daniel Kattner, Matthias Rühl, Frederic Goller, Simon Kuhn, Sebastian Sommer, Maxime Leoncelli, Julian Franz, Philipp Fuß

Torschützen: Goller (2), Franz (4), Fuß (2), Kuhn (2), Sommer, Kattner

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar