Single Blog Title

This is a single blog caption

GBSL-Finalspieltag 2017 in München!

Finale dahoam 2.0

Die Bavaria Beach Bazis, Münchens Bundesligakicker im Beachsoccer, haben erneut den Zuschlag für einen Heimspieltag in der German Beach Soccer League (GBSL) erhalten. In diesem Jahr haben sie sogar die Ehre am 22. und 23. Juli den Finalspieltag der höchsten deutschen Spielklasse im Strandfußball auszurichten. Ehrwürdiger Schauplatz wird erneut das Munich Beach Resort an der Olympischen Ruderregatta in Oberschleißheim sein.

Das prestigeträchtige Areal des Munich Beach Resort an der Olympischen Ruderregatte in Oberschleißheim.

Das prestigeträchtige Areal des Munich Beach Resort an der Olympischen Ruderregatte.

München – „Das ist echt Wahnsinn!“, sprudelt es aus Sebastian Sommer hervor, einer der Gründungsmitglieder und Leitwölfe im Team der Bazis. Seit dem sich die Mannschaft Ende 2014 gegründet hat, war die Heimspieltagspremiere im letzten Jahr das absolut Highlight der noch jungen Vereinsgeschichte. „Dass wir in dieser Saison das Finale veranstalten dürfen, bestätigt noch einmal, dass wir beim letzten Mal einiges richtig gemacht haben“, fügt der 29-Jährige Offensivspieler hinzu. Gleichermaßen bedeutet die Ehre der Final-Ausrichtung aber auch gestiegene Ansprüche der Liga und der Mannschaften. Dieser Herausforderung wollen sich die Bazis mit Hilfe ihres Muttervereins, der DJK Pasing, sicher stellen, um ein Event der Extraklasse auf die Beine zu stellen.

Wollen wieder mit ihren Fans vor heimischer Kulisse feiern: Die Bavaria Beach Bazis.

Wollen wieder ausgelassen mit ihren Fans vor heimischer Kulisse feiern: Die Bavaria Beach Bazis.

Am 22. und 23. Juli werden alle Teams der German Beach Soccer League nach München reisen, um die endgültigen Platzierungen des Wettbewerbs auszuspielen. „Natürlich ist es das Ziel, um die vorderen Plätze mitzuspielen, wenn wir schon vor eigener Kulisse antreten dürfen“, gibt Neu-Coach Raphael Mayer die Marschroute vor. Er war bereits beim letzten Heimspieltag einer der Hauptorganisatoren. „Wir haben es schon gut gemacht, aber wir können definitiv noch einen draufsetzen. Die 1000 Zuschauermarke muss dieses Jahr erreicht werden!“, ist sich Mayer sicher.

Die Location ist für diese Ansprüche gewappnet. Das Munich Beach Resort um Geschäftsführer Dirk Henrichs wird ebenso bemüht sein wie die Bazis, um eine perfekte Veranstaltung umzusetzen. „Wir arbeiten da Hand in Hand und ich freue mich schon jetzt darauf, wenn wieder die besten Spieler aus ganz Deutschland zu uns an die Ruderregatta kommen“, so Henrichs. Neben einem guten Catering und einer Player’s Party sind wieder zahlreiche Rahmenprogrammpunkte geplant. Zudem plant die „Bazeria“, der offizielle Fanblock der Bavaria Beach Bazis bereits jetzt an einer Choreographie. Für eine optimale Veranstaltung benötigt es immer starke Partner, daher sind die Bazis auf der Suche nach Sponsoren, die sich im Rahmen eines trendigen Events mit sportlichem Top-Niveau publikumswirksam und zielgruppenspezifisch präsentieren möchten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar