Single Blog Title

This is a single blog caption

Vorbericht – 4. GBSL Spieltag in Düsseldorf

Drei Wochen sind seit dem letzten Spieltag in Hamburg vergangen, bei dem die Bazis zum ersten Mal alle drei Spiele an einem Spieltag gewinnen konnten. Mehr als genug Zeit für die Münchner sich ausreichend auf ihren letzten Gegner in der regulären Saison der German Beach Soccer League vorzubereiten. An diesem Wochenende stehen zwar nur zwei Spiele auf dem Programm der Bazis, die haben es dafür beide in sich.

München/Düsseldorf – Ein turbulentes Wochenende steht vor der Haustür.  An diesem Wochenende steuert die Mannschaft den Unterbacher See in Düsseldorf an, wo der letzte Spieltag der regulären Saison ausgetragen wird, bevor am Sonntag mit dem Playoff-Hinspiel bereits der nächste Kracher wartet. Am Samstag geht es für die Bazis im letzten entscheidenden Spiel des Round Robin Modus noch um sehr viel. Zwischen dem 4. und 9. Platz könnten die Beach Bazis theoretisch noch landen. Noch stehen die Münchner auf Platz 4 (der direkte Vergleich gegen Chemnitz ist hier der Tie-Breaker) der Liga und somit in der Pole Position für den letzten Platz freien Platz im Halbfinale. Allerdings haben die Bayern, im Gegensatz zu allen Konkurrenten, auch schon ein Spiel mehr absolviert.

Tabellenkonstellation: Platz 4 berechtigt zum Halbfinale der German Beach Soccer League, in dem schon der Ibbenbürender BSC, die Beach Royals Düsseldorf und die Rostocker Robben warten. Voraussetzung für das Erreichen des Halbfinals ist zunächst ein eigener Sieg im letzten Spiel. Zusätzlich dürfen Chemnitz, Versandkostenfrei, Hertha BSC Berlin und der HSV, die alle noch ein Spiel mehr als die Bazis haben, in ihren verbleibenden zwei Spielen nicht beide gewinnen.

Sollte eines dieser Ergebnisse nicht zutreffen, so wird man aller Voraussicht nach in die Playoffs von Platz 5-8 hineinrutschen, was die gleichbedeutend mit dem ersten Saisonziel wäre.  Aber auch nach unten ist noch einiges möglich. Allerdings müsste es schon mit dem Teufel zugehen, um noch nach ganz unten durchgereicht zu werden. Neben einer Niederlage der Bazis gegen den 1. FC Versandkostenfrei, wären 3 Punkte von Chemnitz, der Hertha und dem HSV in jeweils zwei Spielen sowie zwei Siege des Wuppertaler SV gegen die Beach Royals und Ibbenbüren notwendig.

Auch in Düsseldorf werden wieder einige Fans der Münchner Sandkicker erwartet: Die Bazeria!

Auch in Düsseldorf werden wieder einige Fans der Münchner Sandkicker erwartet: Die Bazeria!

1.FC Versandkostenfrei: Gegner im entscheidenden Spiel ist der 1. FC Versandkostenfrei aus Rostock. Auch die Versandis kämpfen noch um den Einzug ins Halbfinale und haben noch ein Spiel weniger auf dem Konto als die Münchner. 2015 gelang in 3 Spielen kein Erfolg gegen die Rostocker. In der regulären Saison setzte es eine 5:7 Niederlage in Osnabrück. In den Playoffspielen gelang dann zwar zunächst ein 4:4 Unentschieden, doch das Rückspiel in Warnemünde endete mit 1:5. Dass Düsseldorf ein gutes Pflaster ist, um die Nordmänner zu schlagen, bewiesen die Bazis dafür letztes Jahr.

Ebenfalls am letzten Spieltag der Saison 2016 und ebenfalls in Düsseldorf besiegte man Versandkostenfrei mit 5:3. Damals konnten sich auf Seiten der Bazis Goller, Rühl, Fuß, Leoncelli und Franz in die Torschützenliste eintragen. Und eben jener Franz ist zurzeit heiß wie Frittenfett. Mit 16 Toren aus 9 Spielen steht Franz in der Torjägerliste, zusammen mit Kevin Lapouge von Real Münster, an 2. Stelle der GBSL Torjägerliste. Einzig Christian Biermann vom Ibbenbürener BSC kann mehr Treffer vorweisen als JF7.

Doch im Gehäuse des Versandis wartet mit Moritz Westkämpfer kein geringerer als ein deutscher Nationaltorhüter, der Franz seinen Lauf vermiesen möchte. Der Keeper reiste vom 23-25. Juni nach Belgrad, um für die deutsche Nationalmannschaft an der Euro Beach Soccer League teilzunehmen. Darüber hinaus nahm der Schlussmann auch an zwei Testspielen der DFB-Auswahl gegen eine Auswahl der Three Lions in London teil. Und im Spiel nach vorne ist der 1. FC Versandkostenfrei mit Christoph Lüth ebenfalls bestens aufgestellt. Seine Bilanz ist dabei nur um ein Tor schlechter als die von Franz und spiegelt 15 Tore aus 8 Spielen wieder. Doch auch die Bazis schicken mit Alex Griner und Alex Baier wieder ein etabliertes Torhüterduo ins Spiel, das ihrerseits Christoph Lüth das Toreschießen erschweren wird.

Um 15 Uhr erfolgt der Anpfiff im Spiel gegen den 1. FC Versandkostenfrei. Wie immer wird das Spiel auf Facebook im Live Ticker von TikiTakaTanja kommentiert. Zusätzlich gibt es diesmal auch einen eigenen Live-Stream, der den kompletten Spieltag in Düsseldorf überträgt (Link auf Facebook).

Playoff-Hinspiel: Am Sonntag starten dann die Hinspiele der Playoffs. Da für die Bazis noch eine Platzierung in jedem Drittel der Tabelle möglich ist, ist auch jeder Gegner der Liga ein potentieller Kandidat für das Playoff-Hinspiel, so dass zum Kontrahenten in diesem Spiel noch nichts gesagt werden kann. Samstag Abend wird dann aber der Gegner feststehen. Wir halten euch auf dem Laufenden. Auf jeden Fall bleibt es spannend!

Samstag, 08. Juli, 15:00 Uhr, Bavaria Beach Bazis vs. 1. FC Versandkostenfrei

Sonntag, 09. Juli, tba, Bavaria Beach Bazis vs. tba, Playoff-Hinspiel

Kader:

#7 Julian Franz (C)
#9 Philipp Fuß
#17 Daniel Kattner
#20 Ricky Goller
#30 Dennis Maier
#33 Denis Leoncelli
#66 Alexander Griner (TW)
#69 Andy Körtvelyesi
#86 Alexander Baier (TW)
#94 Bogdan Zunic (Backup)

Hinterlassen Sie einen Kommentar